Peter Heri tritt aus dem Gemeinderat zurück

Drucken
Teilen

Frauenfeld Die Grünen haben einen Rücktritt aus dem Frauenfelder Stadtparlament zu verzeichnen. Wie den aktuellen Stadtratsmitteilungen zu entnehmen ist, hat Peter Heri Mitte Januar seine Demission auf 28. Februar angekündigt. Heri, Finanzchef der Spital Thurgau AG, macht berufliche Gründe für seinen Rücktritt geltend. Er ist seit 1. Januar 2017 Mitglied des Gemeinderats. Damals ist er für Peter Wildberger nachgerutscht. Heri ist Mitglied der Geschäftsprüfungskommission Finanzen und Administration. Er gehörte schon einmal dem Frauenfelder Gemeinderat an. Heri war am 1. September 2013 für Christian Schmid nachgerückt. Bei den Gemeinderatswahlen im April 2015 kam Heri zwar mit seiner Stimmenzahl auf den dritten Platz, schaffte die Wiederwahl aber nicht, weil die Grünen zwei Sitze verloren und noch zwei Mandaten auf sich vereinen konnten.

Nach dem Nachrücken von Roman Fischer sind Lokführer Angelo Filisetti, Sozialarbeiterin Priska Brenner-Braun und Landschaftgärtner Tobias Bachmann die ersten Ersatzkandidaten für das Mandat. (ma)