Partnerstreit

KONSTANZ. Am Sonntag wurden Polizisten zu einem 42-Jährigen und seiner Partnerin (43) gerufen. Sie hatten handgreiflich um das Sorgerecht ihres anwesenden Kleinkindes gestritten. Dabei sollen sie sich mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben.

Merken
Drucken
Teilen

KONSTANZ. Am Sonntag wurden Polizisten zu einem 42-Jährigen und seiner Partnerin (43) gerufen. Sie hatten handgreiflich um das Sorgerecht ihres anwesenden Kleinkindes gestritten. Dabei sollen sie sich mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben. Dann trat sie ihm so in den Unterleib, dass er ohnmächtig zu Boden sank und erst beim Eintreffen der Polizei wieder zu sich kam. Schliesslich wollte aber keiner der beiden gegen den anderen Anzeige erstatten. (red.)