Panflöte trifft auf Jazz

Urban Frey geht mit seinem neuen Musikprojekt auf Konzerttour durch die Schweiz. Diesen Samstag und Sonntag ist Startschuss mit zwei Auftritten im Rathaus.

Drucken
Teilen
Das Urban-Frey-Jazz-Quintett: Rätus Flisch, Thomas Förster, Anika Neipp, Panflötist Urban Frey und Frank Denzinger. (Bild: PD)

Das Urban-Frey-Jazz-Quintett: Rätus Flisch, Thomas Förster, Anika Neipp, Panflötist Urban Frey und Frank Denzinger. (Bild: PD)

Das neue Bandprojekt des Frauenfelder Panflötenvirtuosen Urban Frey begibt sich musikalisch auf die Reise in die Welt von Jazz und Fusion. Eigenkompositionen, ausgewählte Interpretationen und Arrangements von Stücken des «Great American Songbook» bilden die kreativen Rahmenbedingungen für spontane und interaktive Improvisationen. Die einzigartige, unkonventionelle Besetzung eines Jazzquintetts mit Panflöte in dieser Form ist sicherlich ein Alleinstellungsmerkmal und verspricht ein musikalisches Erlebnis.

Im Mittelpunkt stehen der Klang von Freys Panflöte und der Scat-Gesang von Anika Neipp. Thomas Förster (Piano), Frank Denzinger (Schlagzeug) und Rätus Flisch (Kontrabass) komplementieren das Quintett zu einem homogen klingenden Klangkörper, bei dem sich Kreativität, Spontanität und Virtuosität zu einer Einheit verbinden. (red)

Samstag, 28. Oktober, 20 Uhr, und Sonntag, 29. Oktober, 17 Uhr. Grosser Bürgersaal, Rathaus, Frauenfeld. Reservationen auf urbanfrey.ch oder 076 521 20 40