Palliative Care: Buchvernissage

Frauenfeld. Marlies Näf-Hofmann, Kantonsrätin und Juristin aus Arbon, setzt sich seit Jahren für die rechtliche Regelung und praktische Umsetzung von Palliative Care im Thurgau ein.

Drucken
Teilen

Frauenfeld. Marlies Näf-Hofmann, Kantonsrätin und Juristin aus Arbon, setzt sich seit Jahren für die rechtliche Regelung und praktische Umsetzung von Palliative Care im Thurgau ein. Bei der Palliative Care geht es darum, dass unheilbar Kranken und Sterbenden sowie deren Angehörigen ein geeignetes Betreuungsangebot zugänglich wird. Der Theologische Verlag Zürich (www.tvz-ve lag.ch) hat sie und ihren Sohn Andreas beauftragt, darüber ein Buch zu schreiben. Es wird in diesen Tagen herausgegeben. Es soll für Fachleute wie Betroffene und deren Angehörige ein rechtlicher Wegweiser wie moralischer Ratgeber sein. Die Vernissage findet am Dienstag, 13. September, 19 Uhr, im Casino in Frauenfeld statt. Regierungsrat Bernhard Koch, Onkologe Christian Taverna, Pfarrer Wilfried Bührer, Klinikseelsorger Urs Länzlinger Feller und Notar Luzi Schmid werden zum Buch, besonders zum Thema Sterben in Würde, sprechen. Für die musikalische Umrahmung sorgen Stefany Goretzko und Claire Pasquier. (red.)

Aktuelle Nachrichten