Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Orgel trifft konzertant auf Handorgel

Die Musiker Paolo D‘Angelo und Goran Kovacevic. (Bild: PD)

Die Musiker Paolo D‘Angelo und Goran Kovacevic. (Bild: PD)

Frauenfeld Das Akkordeon hat viele Namen, von Schifferklavier über die Quetschkommode bis zum Heimweh-Kompressor. Am üblichsten ist jedoch der Begriff Handorgel. Das grosse dynamische und klangliche Spektrum dieser kleinen Orgel eröffnet einem die Möglichkeit, Musik ­aller Epochen zu spielen. Morgen Samstag um 20 Uhr sind Goran Kovacevic am Akkordeon und Paolo D‘Angelo an Orgel sowie Akkordeon in der St. Laurentius-Kirche in Frauenfeld-Oberkirch zu hören. Die Tatsache, dass die beiden Instrumente Orgel und Akkordeon eine grosse Verwandtschaft haben, brachte die beiden Musiker auf die Idee, ein Programm zu machen, das die Eigenheiten und die Verwandtschaft dieser beiden Instrumente aufzeigt – von der Renaissance bis zur Moderne. Eine Reise durch 440 Jahre Musik. (red)

Eintritt frei, Kollekte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.