Open-Air-Kino in der Komturei

Tobel. Am nächsten Wochenende findet in der Komturei Tobel ein Open-Air-Kino statt. Und zwar wird am Freitag, 15. Juli, ab 22 Uhr der Film «Wer früher stirbt ist länger tot» gezeigt. Dabei handelt es sich um eine erfrischende bayrische Sommerkomödie mit Tiefgang und Herz.

Merken
Drucken
Teilen

Tobel. Am nächsten Wochenende findet in der Komturei Tobel ein Open-Air-Kino statt. Und zwar wird am Freitag, 15. Juli, ab 22 Uhr der Film «Wer früher stirbt ist länger tot» gezeigt. Dabei handelt es sich um eine erfrischende bayrische Sommerkomödie mit Tiefgang und Herz. Herrlich, diese Mischung aus Surrealismus und Realität, gespickt mit Witz, Charme, einer grossen Portion Frechheit und wahrem Sinn für die wichtigen kleinen Dinge des Lebens. Am Samstag, 16.Juli, läuft dann, ebenfalls ab 22 Uhr, «Yentl». Der Film spielt 1904 in Osteuropa: Nach dem Tod ihres Vaters beschliesst die junge Jüdin Yentl, an der Religionsschule von Yeshiva zu studieren. Problem: Das Talmus-Studium ist nur Jungs erlaubt. Also schneidet sie sich die Haare und verkleidet sich als Mann. Das geht solange gut, bis sie sich in einen Kommilitonen verliebt. Bei beiden Filmvorführungen ist der Eintritt frei. (red.)