Open Air Frauenfeld: Start einen Tag früher?

FRAUENFELD. Das Open Air Frauenfeld überlegt, bereits am Donnerstag mit Konzerten zu starten. Nächstes Jahr bleibt wohl noch alles beim alten.

Anna Miller
Merken
Drucken
Teilen

Ab 2013 könnte das Open Air Frauenfeld einen Tag früher starten. Das zumindest ist nun Diskussionsthema beim OK des Open Airs Frauenfeld. «Wir überlegen, ob das Festival schon am Donnerstag beginnen soll», sagt Joachim Bodmer, Sprecher des Open Airs Frauenfeld. Definitiv ist aber bereits jetzt: Das Open Air Frauenfeld wird nicht auf vier Tage ausgedehnt.

Am Sonntag sind Leute müde

Die Verschiebung des Festivals um einen Tag nach vorne hätte mit den veränderten Bedürfnissen des Publikums zu tun: «Die Leute sind am Sonntag generell müde und wollen nach Hause», so Bodmer. Den Abschluss von Pitbull am vergangenen Sonntag haben nur rund 15 000 Zuschauer gesehen, wie «20 Minuten» berichtet. Lediglich 100 Sonntags-Tickets wurden verkauft.

Donnerstag immer beliebter

Rund 12 000 Leute feierten dieses Jahr bereits am Donnerstag, obwohl kein Act auftrat. Neu soll der Sonntag zum Ausklingen da sein. Doch nicht vor 2013: «Wir müssen im September bereits die Headliner buchen. Da ist eine Umsetzung in zwei Jahren realistischer», so Bodmer. An die Stadt herangetreten sei man noch nicht.