Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Österreicherin im Chretzeturm

Stein am Rhein Die österreichische Videokünstlerin und Performerin Conny Zenk ist von Februar bis April 2018 Chretzeturm-Stipendiatin in Stein am Rhein. Chretzeturm-Kuratorin Elisabeth Schraut stellt die Künstlerin am Donnerstag, 15. Februar, um 18 Uhr vor. Der Kulturapéro findet im Kultur-Café im Bürgerasyl in Stein am Rhein statt.

Zenks besonderes Interesse gilt der visuellen Live-Performance, dem Prozess des Komponierens, der Improvisation und der Verbindung von Körper und (digitalem) Raum. Sie beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit Themen wie Social Media, Migration, Gender und Feminismus im Kontext urbaner Architektur und Stadt. Zenk arbeitet interdisziplinär, mit Künstlern und Performern sowie im Rahmen audiovisueller Musikprojekte. Sie lebt und arbeitet in Wien. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.