Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Nur jeder Zehnte kann lesen

Bildsprache Im Mittelalter können 90 Prozent der Bevölkerung weder lesen noch schreiben. Die gebildeten Herrschaften vermitteln den Untertanen ihre Botschaften deshalb in Form einer lebendigen Bildsprache. Im Schloss Frauenfeld finden sich beeindruckende Beispiele dazu. Auf den ersten Blick stechen die Details nicht ins Auge. Wenn mittelalterliche Bilder jedoch von einer Fachperson unter die Lupe genommen werden, kommt manch Erstaunliches ans Licht. An der öffentlichen Führung vom Samstag, 22. April, um 15 Uhr entschlüsselt die Historikerin Bettina Schöller die Geheimnisse von Bildern und Texten im Mittelalter und verdeutlicht deren Einfluss in einer nicht alphabetisierten Gesellschaft.

Der Eintritt zur öffentlichen Führung im Schloss Frauenfeld ist frei und eine Anmeldung nicht notwendig. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.