Nur der Verkehr läuft nicht immer

Gerade in diesen Wochen läuft in Frauenfeld unglaublich viel. Seit den Sommerferien gab es den Stadtlauf, das Balierefest oder diverse Anlässe in der Begegnungszone. Und am kommenden Wochenende finden der 2-Stunden-Lauf, Konzerte oder das Lernfestival statt.

Markus Zahnd
Merken
Drucken
Teilen

Gerade in diesen Wochen läuft in Frauenfeld unglaublich viel. Seit den Sommerferien gab es den Stadtlauf, das Balierefest oder diverse Anlässe in der Begegnungszone. Und am kommenden Wochenende finden der 2-Stunden-Lauf, Konzerte oder das Lernfestival statt. Wer also kritisiert, in Frauenfeld laufe nichts, der liegt definitiv falsch.

Wobei, in einer Hinsicht hat der Kritiker doch recht: Jeweils um die Mittagszeit und den Feierabend läuft der Verkehr nicht. Mit dieser Herausforderung ist seit 108 Tagen Anders Stokholm konfrontiert. Und der Stadtpräsident kündigte an, dass der Stadtrat bald ein Mobilitätskonzept vorstellen werde. Stokholm sprach davon, dass man das gesamte Gebiet zwischen Kreuzplatz, Bahnhof, Lindenspitz und Marktplatz anschauen müsse.

Nach Jahren der gescheiterten Abstimmungen oder Vorschläge gibt es eigentlich nur eine Massnahme: Die Innenstadt muss zur autofreien Festmeile werden. Denn im Festen war man schon immer besser als bei der Lösung des Verkehrsproblems. In diesem Sinne: Man sieht sich am Wochenende am Herbst- und Erntefest.