Neuer Kommandant für Zivilschutz Frauenfeld

FRAUENFELD. Max Steiner ist neuer Kommandant der Zivilschuzregio Frauenfeld. Oberleutnant Steiner übernimmt das Kommando ab 1. Januar 2013 von Major Ursin Camenisch, der das Kommando seit 2005 innehat.

Merken
Drucken
Teilen
Kommandant Max Steiner. (Bild: pd)

Kommandant Max Steiner. (Bild: pd)

FRAUENFELD. Max Steiner ist neuer Kommandant der Zivilschuzregio Frauenfeld. Oberleutnant Steiner übernimmt das Kommando ab 1. Januar 2013 von Major Ursin Camenisch, der das Kommando seit 2005 innehat.

Max Steiner ist ausgebildeter Zivilschutz-Betreuer und seit 2008 Kommandant Stellvertreter. Er hat bereits 2008 den Kaderkurs für Zivilschutzkommandanten absolviert. Der Kommandant der Zivilschutzregio Frauenfeld stellt die Einsatzbereitschaft von 420 Angehörigen des Zivilschutzes, des Materials- und der Schutzbauten jederzeit sicher. Steiner ist 31 Jahre alt, verheiratet, Vater zweier Buben und wohnt in Niederneunforn. (red.)