Neuer Chefarzt für Hand- und plastische Chirurgie

FRAUENFELD. Thomas Holzbach leitet ab 1. November die neuformierte Klinik für Hand- und plastische Chirurgie der Spital Thurgau AG. Der Rheinländer mit Jahrgang 1979 machte nach Studienjahren in Düsseldorf einen Abschluss an der Technischen Universität München.

Drucken
Teilen
Thomas Holzbach Plastischer Chirurg (Bild: pd)

Thomas Holzbach Plastischer Chirurg (Bild: pd)

FRAUENFELD. Thomas Holzbach leitet ab 1. November die neuformierte Klinik für Hand- und plastische Chirurgie der Spital Thurgau AG. Der Rheinländer mit Jahrgang 1979 machte nach Studienjahren in Düsseldorf einen Abschluss an der Technischen Universität München. Danach absolvierte er eine Ausbildung zum Hand- und Plastischen Chirurgen an den Universitätsspitälern der Technischen Universität und der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Seine Schwerpunkte sind insbesondere die Mikrochirurgie, die Brustchirurgie sowie die ästhetische Chirurgie unter Anwendung neuester Verfahren der regenerativen Medizin.

Holzbach ist Nachfolger von Volker Wedler, der 2014 die Spital Thurgau AG verlassen hat. Die Spital Thurgau AG führt die Hand- und die plastische Chirurgie zusammen, da sich ihre Ausbildungsgänge angenähert haben, erklärt Norbert Vetterli, Mitglied der Geschäftsleitung. Holzbach und sein Team werden an beiden Spital-Standorten arbeiten. Der neue Chefarzt wird an beiden Orten Sprechstunden anbieten. Die Handchirurgie in Münsterlingen bleibt bis zur Pensionierung des leitenden Arztes Mark Aerni der Orthopädie zugeteilt. (wu)