Neue Leiterin für Aadorfer Bäder

Aadorf Ende Mai 2017 tritt der heutige Teamleiter der Bäder, Urs Fischer, in den frühzeitigen Ruhestand. Aus diesem Grund hat die Gemeinde Aadorf die Stelle als Teamleiter Bäder auf den 1. Dezember ausgeschrieben, gleichzeitig auch die Stelle eines neuen Bademeisters.

Merken
Drucken
Teilen

Aadorf Ende Mai 2017 tritt der heutige Teamleiter der Bäder, Urs Fischer, in den frühzeitigen Ruhestand. Aus diesem Grund hat die Gemeinde Aadorf die Stelle als Teamleiter Bäder auf den 1. Dezember ausgeschrieben, gleichzeitig auch die Stelle eines neuen Bademeisters. Diesen stellt die Gemeinde als Ersatz für Kalina Widmer und Peter Pfister ein. Beide haben das Team auf Ende Saison verlassen, wobei Peter Pfister weiterhin im Stundenlohn angestellt ist und nach wie vor je nach Bedarf eingesetzt wird.

Ein Dutzend Bewerbungen

Auf die Stelle als Teamleiter Bäder sind ein Dutzend Bewerbungen eingegangen, für die Stelle als Bademeister interessierten sich rund fünfzig Personen. Roman Bausch, Leiter Amt für Kultur, Freizeit und Sport, hat verschiedene Gespräche geführt. Der Gemeinderat hat sich nun, wie er gestern mitteilte, für die Anstellung von Sabrina Herzog als Teamleiterin Bäder und Hansruedi Spengler als Bademeister entschieden.

«Beide sind seit mehreren Jahren in der Branche tätig und bringen die nötigen Voraussetzungen mit», schreibt der Gemeinderat in der gestrigen Ausgabe der Aadorfer Gemeindenachrichten. Beide, Herzog und Spengler, treten ihre Stelle per 1. Dezember an. Zwei Tage später, am 3. Dezember, wird das Hallenbad offiziell wieder geöffnet. «Der Gemeinderat freut sich, das sanierte Bad der Bevölkerung zu präsentieren, und wünscht dem neuen Bäder-Team viel Erfolg und alles Gute.»

Die dritte Stelle im Bäder-Team wird voraussichtlich per 1. April kommenden Jahres neu besetzt, womit das Team dann wieder komplett ist. (red.)