Neue Kleider für Schiedsrichter

Ohne Unparteiische kein Spiel. Diesen Grundsatz pflegt der Fussballclub Münchwilen und stattet seine Referees mit neuen Ausrüstungen aus.

Merken
Drucken
Teilen
Willi Renz (Club 200), die Schiedsrichter Sandro Zumbühl und Tichico Contardi, Angelo De Martin (Club 200) sowie FC-Präsident Hans-Jörg Schmid. (Bild: pd)

Willi Renz (Club 200), die Schiedsrichter Sandro Zumbühl und Tichico Contardi, Angelo De Martin (Club 200) sowie FC-Präsident Hans-Jörg Schmid. (Bild: pd)

MÜNCHWILEN. Nach einer langen Wartezeit konnten die Schiedsrichter des FC Münchwilen neu eingekleidet werden. Die Unparteiischen, die für den FC Münchwilen im Einsatz stehen, heissen Tichico Contardi, Saudin Burekovic, Abdula Neziri, Sascha Schweizer und Sandro Zumbühl. Sie konnten kürzlich die neue Ausrüstung entgegennehmen. Das neue Material wurde vom Club 200 übernommen. Der Abend wurde mit einem feinen Essen abgerundet. (red.)