Neue Kälteanlage für Fischbrut

ERMATINGEN. Der Regierungsrat hat den Auftrag für eine neue Kälteanlage der Fischbrutanlage Ermatingen vergeben. Er geht an die Otto Keller AG, Arbon, zum Betrag von 216 000 Franken. Die bestehende Anlage zur Fisch-Erbrütung ist 25 Jahre alt und stösst an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit.

Drucken
Teilen

ERMATINGEN. Der Regierungsrat hat den Auftrag für eine neue Kälteanlage der Fischbrutanlage Ermatingen vergeben. Er geht an die Otto Keller AG, Arbon, zum Betrag von 216 000 Franken. Die bestehende Anlage zur Fisch-Erbrütung ist 25 Jahre alt und stösst an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Die verwendeten Kühlmittel sind nicht mehr erlaubt. Mit dem Ersatz werden energetische Einsparungen erzielt. (red.)