Neue Fassaden für Parksiedlung Talacker

Merken
Drucken
Teilen

Frauenfeld Die Fassaden der Parksiedlung Talacker beim Alterszentrum Park (AZP) müssen laut einer Mitteilung der Stadt knapp sieben Jahre nach der Betriebsaufnahme bereits saniert werden. Schon nach dem kalten Winter 2012/13 waren erste Schäden am Beton festgestellt worden. Wie Abklärungen ergaben, war ein Beton verwendet worden, der nicht witterungsbeständig ist. Mit Abschleifen der Betonoberfläche, einer Tiefenhydrophobierung sowie Brüstungsabdeckungen auf dem Dach kann der Mangel gemäss Expertisen allerdings behoben werden.

Die Gespräche zwischen der Stadt Frauenfeld beziehungsweise dem AZP als Betreiberin der Parksiedlung und den für den Baumangel verantwortlichen Planern beziehungsweise deren Versicherungen waren zwar zeitaufwendig, verliefen aber konstruktiv. Die Sanierungskosten werden vollumfänglich von den betreffenden Unternehmungen übernommen und belasten die Rechnung des AZP nicht. Die Arbeiten zur Sanierung haben vergangenen Freitag begonnen und dauern bis Oktober. Dazu sieht das AZP mehrere Infoveranstaltungen und Angebote für die Bewohner der Parksiedlung vor. (red)