Neue Arten unter Beobachtung

FRAUENFELD. Mit den schweizweiten Aktionstagen «Arten ohne Grenzen» soll die Öffentlichkeit heuer für das Thema der invasiven Neobiota sensibilisiert werden.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Mit den schweizweiten Aktionstagen «Arten ohne Grenzen» soll die Öffentlichkeit heuer für das Thema der invasiven Neobiota sensibilisiert werden. Daher findet heute, 8 bis 18 Uhr, beim Sämannsbrunnen eine Standaktion statt, die vom städtischen Amt für Hochbau und Stadtplanung zusammen mit der Stadtgärtnerei und dem Werkhof durchgeführt wird. Fragen betreffend eingewanderter Pflanzen und Tiere beantwortet Daniel Schöpfer von der Abteilung Stadtplanung (Telefon 052 724 52 83). (red.)