Nervenkitzel unterm Zirkuszelt

Für das neue Programm von Zirkus Stey gab es stehende Ovationen. Im Publikum sass auch Prominenz wie Sängerin Lys Assia und der Schauspieler Mathias Gnädinger mit seiner Ehefrau Ursula.

Margrith Pfister-Kübler
Drucken
Ganz schön sportlich: Die Ziege springt durch den Reifen. (Bilder: Donato Caspari)

Ganz schön sportlich: Die Ziege springt durch den Reifen. (Bilder: Donato Caspari)

Steckborn. Traditionell feiert der Zirkus Stey seine Premiere auf dem Seeschulhausplatz in Steckborn. In diesem Jahr haben Irene und Rolf Stey das Steuer an ihren Sohn übergeben. Für das Steckborner Stammpublikum war es noch etwas gewöhnungsbedürftig, dass Irene und Rolf Stey nur noch im Hintergrund mitwirkten und die Pferdenummer von Irene Stey ausblieb.

Eine Reise durch die Zeit

Doch der Einstand des neuen Direktors gelang. Er stellte eine abwechslungsreiche Zeitreise unter der Zirkus-Kuppel mit einer temporeichen Choreographie auf die Beine. Dem Publikum gefiel es: Für Adele Buchalla aus Weinfelden ist die Stey-Premiere ein Muss. «Ich bin mit Irene Stey in Märstetten aufgewachsen, wir waren Nachbarskinder», erzählt sie. Elvis-Interpret Ray Martin will mit Melanie Eberhard aus Kloten aufs Foto. Die junge Frau kam mit Onkel Bruno Heinzelmann, ehemals Stadtpräsident Kloten, zur Premiere.

Sogar Schauspieler Mathias Gnädinger aus Stein am Rhein ist mit Ehefrau Ursula gekommen, um den Zirkus zu erleben. Edith Bopp aus Steckborn und Tochter Tanja waren besonders begeistert von den Fussball spielenden Hunden. Die legendäre Grande Dame des Chansons Lys Assia reiste direkt aus Deutschland an; sie hat ein grosses Herz für Tiere und Artisten.

Die Tiere sind die Lieblinge

Neben der Akrobatik zählten die Tiernummern zu den Höhepunkten des Abends. Die Ziegen, Lamas, Eseln und die Ponies von Martin Stey waren die Lieblinge des Publikums.

Nervenkitzel löste Roberta Bellucci mit ihrer Luftnummer ganz ohne Netz aus. Sie zeigte absolute Körperbeherrschung und blitzschnelle Reaktion.

Die Panne gemeistert

Die Zuschauer hielten den Atem an. Auch als die Technik plötzlich aussetzte und die Artistin mit einer Leiter gesichert werden musste, blieb sie gelassen und zeigte ein strahlendes Lächeln. Die Clowns Steevy und Bimbo brachten das Publikum zum Lachen, Staunen und Nachdenken. Besonders die Kinder hatten ihre Freude an ihnen. Das Publikum bedankte sich bei den Artisten mit stehenden Ovationen.

Sorgten für Stimmung: Die Clowns Steevy und Bimbo.

Sorgten für Stimmung: Die Clowns Steevy und Bimbo.

Hoher Besuch: Schauspieler Mathias Gnädinger mit Frau Ursula.

Hoher Besuch: Schauspieler Mathias Gnädinger mit Frau Ursula.

Lys Assia kam extra angereist.

Lys Assia kam extra angereist.

Ray Martin mit Melanie.

Ray Martin mit Melanie.