Nervenkitzel am Cevi-Tag

FRAUENFELD. Hundert Kinder erlebten am Cevi-Tag in Frauenfeld ein Programm mit Räubern, König und Goldbarren. Zu Beginn des Samstagnachmittags übten sie sich im Anschleichen, Klettern und Seilbahnfahren, um den hungrigen Räuberkindern Tom und Jenny zu helfen.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: pd

Bild: pd

Hundert Kinder erlebten am Cevi-Tag in Frauenfeld ein Programm mit Räubern, König und Goldbarren. Zu Beginn des Samstagnachmittags übten sie sich im Anschleichen, Klettern und Seilbahnfahren, um den hungrigen Räuberkindern Tom und Jenny zu helfen. Gemeinsam überfielen sie die königliche Schatzkammer und lieferten das Diebesgut, Goldbarren, den Räubereltern ab in der Hoffnung auf Essen. Vergeblich. Erst der König, der eigentlich nur sein Gold zurückholen wollte, erbarmte sich der hungrigen Schar. Er lud sie auf sein Schloss ein, wo jedes Kind Schlangenbrot über dem Feuer bräteln durfte. Infos unter www.cevi-frauenfeld.ch (tz)