Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nebenbeschäftigung

In der «Verordnung des Regierungsrates über die Rechtsstellung des Staatspersonals» werden Nebenbeschäftigungen von Kantonsangestellten als zulässig deklariert, «wenn sie die dienstliche Aufgabenerfüllung nicht beeinträchtigen, mit dem Dienstverhältnis vereinbar sind und keine Interessenkollisionen zur Folge haben». Zudem wird dort festgelegt, dass der maximal Beschäftigungsgrad aller bezahlten Haupt- und Nebenbeschäftigungen 110 Prozent nicht übersteigen darf. In begründeten Fällen können zeitlich begrenzte Ausnahmen bewilligt werden. (ck)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.