Nationalratskandidaten, Energie und viel Gemüse

SCHLATTINGEN. Benjamin Spitteler, Präsident der SVP Bezirk Frauenfeld, begrüsste am Dienstagabend rund 50 Mitglieder auf dem Gemüse- und Landbaubetrieb Grob in Schlattingen.

Merken
Drucken
Teilen
CVP-Regierungsrätin Carmen Haag steht vor einem SVP-Plakat in einem Gewächshaus und spricht über Geothermie. (Bild: Thomas Güntert)

CVP-Regierungsrätin Carmen Haag steht vor einem SVP-Plakat in einem Gewächshaus und spricht über Geothermie. (Bild: Thomas Güntert)

Schlattingen. Benjamin Spitteler, Präsident der SVP Bezirk Frauenfeld, begrüsste am Dienstagabend rund 50 Mitglieder auf dem Gemüse- und Landbaubetrieb Grob in Schlattingen. Nach einer Betriebsführung gab es Informationen über die Energiegewinnung des Betriebs und neun Nationalratskandidaten stellten sich vor. Hansjörg Grob erklärte die Organisation des typischen Saisonbetriebs, der zu Spitzenzeiten rund 160 Mitarbeiter beschäftigt. Der Schlattinger Gemüsebaubetrieb setzt sich zum Ziel, den Energie- und Nährstoffkreislauf zu schliessen, wobei die biologischen Abfälle künftig in einer eigenen Biogasanlage zu Energie verarbeitet werden sollen. Regierungsrätin Carmen Haag referierte über die Geothermie. (gün)