Nachspiel im Grossen Rat

Die Kritik der SP an Roland Eberles Nomination für den Axpo-Verwaltungsrat wird nun auch das Kantonsparlament beschäftigen. SP-Kantonsrat Peter Gubser wird heute eine Einfache Anfrage einreichen, die sich kritisch mit Eberles Nomination befasst.

Merken
Drucken
Teilen

Die Kritik der SP an Roland Eberles Nomination für den Axpo-Verwaltungsrat wird nun auch das Kantonsparlament beschäftigen. SP-Kantonsrat Peter Gubser wird heute eine Einfache Anfrage einreichen, die sich kritisch mit Eberles Nomination befasst. Gubser will von der Regierung wissen, ob es mehr Bewerberinnen und Bewerber für den Axpo-VR gab, warum nicht CVP–Ständerätin Brigitte Häberli bevorzugt wurde und ob die Regierung bereit sei, auf die Nomination zurückzukommen. Gubser verweist zudem darauf, dass der Axpo-VR aus 13 Männern und keiner Frau bestehe. Die Regierung solle darlegen, warum sie dies nicht ändern wolle. (hal)