Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

NACHGEFRAGT: «Sie brauchen viel Kalzium»

Tanja Kutzer ist Geschäftsleiterin von KAGfreiland. Die Organisation setzt sich für eine artgerechte Haltung von Nutztieren ein. Kutzer weiss, unter welchen Bedingungen Legehennen möglichst tiergerecht leben.

Tanja Kutzer, welche Bedürfnisse hat ein Huhn?

Wir gehen davon aus, dass ein Huhn dann zufrieden ist, wenn es unter ähnlichen Bedingungen wie in freier Wildbahn leben kann. Das heisst, dass sämtliche Bedürfnisse, die auch wir haben, wie Luft, Wasser und Nahrung, erfüllt sein müssen.

Was macht ein Huhn unglücklich?

Ein eingeengtes Huhn ist bestimmt unzufrieden. Wenn sich die Tiere nicht aus dem Weg gehen und ihre Bedürfnisse befriedigen können, sind sie kaum glücklich. Ein Wintergarten ohne Auslauf ins Freie ist ein Anfang, aber keine Lösung. Das ist wie in einem Gefängnis: Ein Häftling, der zwar täglich in den Innenhof darf, ist trotzdem noch gefangen und kann seinen Tagesablauf nicht selbst bestimmen.

Wie viel Platz braucht denn eine Henne?

Nach unserer Vorstellung braucht es ungefähr fünf Quadratmeter Weide pro Huhn. Im Stall dürfen auf einen Quadratmeter nicht mehr als acht Tiere kommen. Wir bewegen uns dabei allerdings in einem Spannungsfeld zwischen artgerechter Haltung und Wirtschaftlichkeit.

Wie gross darf eine Herde Hühner maximal sein?

Eine Herde sollte nicht mehr als 2000 Tiere zählen. In der Natur bewegen sich Hühner in Gruppen von etwa 20 Individuen. Ein Huhn kann rund 80 Artgenossen individuell erkennen. In grossen Herden leben sie in Untergruppen. Alle Tiere ausserhalb dieser nehmen die einzelnen Hühner als anonyme Masse wahr.

Wie bleibt ein Huhn gesund?

Das Futter muss ausgewogen sein. Hybridhennen, die für eine maximale Legeleistung gezüchtet wurden, brauchen viel Energie. Wichtig ist, dass die Tiere viel Kalzium erhalten, sie benötigen es für die Eierproduktion. Wichtig ist auch, dass die Weidefläche regelmässig gewechselt wird. Ein weit verbreitetes Problem ist die rote Vogelmilbe. Bei mangelnden Hygienebedingungen kann sie zum Problem werden. (mas)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.