Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nachfolger bereit für Gemeinderat

Mammern Marco Küng tritt per Ende Mai aus dem Mammermer Gemeinderat zurück. Er betreut das Ressort Strassen, Entsorgung, Feuerwehr, Landwirtschaft, Zivilschutz. «Erfreulicherweise stellt sich erneut ein Landwirt für die Mitarbeit im Gemeinderat zur Verfügung: Markus Albrecht vom Weiherholz», teilt nun die Gemeinde mit. Mit seiner Wahl könnte auch «Mammern Berg» wieder einmal im Gemeinderat vertreten sein. Der 49-jährige Albrecht wuchs auf einem Bauernhof in Bubikon (ZH) auf, den ein Bruder übernommen hatte. Nach den obligatorischen Schuljahren besuchte er vier Jahre die Landwirtschaftsschule in Wetzikon und arbeitete danach ein paar Jahre in einer Landi. 1997 kaufte er den Bauernhof Weiherholz ob Mammern von Walter Ottiger, der seinerseits nach Kanada auswanderte. Als Hobby betreibt er den Reitsport und ist Weltmeister im Pass-Rennen mit Island-Pferden. Nach mehrmaliger Anfrage hat sich Albrecht dazu entschlossen, für den Gemeinderat zu kandidieren. Er freut sich auf eine allfällige Mitarbeit in der Behörde. Der Gemeinderat Mammern empfiehlt Markus Albrecht zur Wahl in den Gemeinderat. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.