Nachfolge ungelöst

Das Budget 2013 der Schulgemeinde, das mit einem Vorschlag von 6800 Franken bei gleichbleibendem Steuerfuss von 60 Prozent rechnet, wurde einstimmig angenommen.

Drucken
Teilen

Das Budget 2013 der Schulgemeinde, das mit einem Vorschlag von 6800 Franken bei gleichbleibendem Steuerfuss von 60 Prozent rechnet, wurde einstimmig angenommen. Die Schulbehörde beschäftigen gleich zwei Projekte: Einerseits die Schulraumplanung, bei der die Behörde Anfang Jahr das geeignetste Projekt auswählt und dafür an der Gemeindeversammlung vom nächsten April einen Antrag stellt. Zudem ist die Suche nach einem Nachfolger für das freiwerdende Präsidium bisher erfolglos geblieben. (ck)