Musikalischer Weckruf aus dem Winterschlaf

FRAUENFELD. Zum ersten Mal findet am Samstagabend im Eisenwerk in Frauenfeld der Musikanlass The Gateway statt. Zwei Einzelkünstler und eine Band werden an diesem Konzert auftreten.

Lukas Gerzner
Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Zum ersten Mal findet am Samstagabend im Eisenwerk in Frauenfeld der Musikanlass The Gateway statt. Zwei Einzelkünstler und eine Band werden an diesem Konzert auftreten. «<The Gateway> soll nun alljährlich stattfinden und den Leuten als Frühlingsevent im Kopf bleiben», sagt Julian Fischbacher, der Hauptverantwortliche hinter der Veranstaltung.

Mit Miriam Studer hat er vor zwei Jahren das Eventlabel whynot? ins Leben gerufen. «Wir haben Parties organisiert, doch nun wollten wir unseren Tätigkeitsbereich erweitern», sagt Miriam Studer.

Christlicher Hintergrund

Mit dem Konzert am Samstag wollen die Veranstalter auf ihre Art und Weise den Winter besiegeln. «Gateway heisst zu Deutsch Durchgang und steht bei uns für das Tor vom Winter zum Frühling. Wir wollen die Leute mit erfrischender und fröhlicher Musik aus dem Winterschlaf reissen», sagt Fischbacher. Das junge OK und sein Label whynot? gehören zu FCTmedia. Der christliche Verein mit Sitz in Tägerwilen steht der Schweizerischen Pfingstmission nah und hat sich zum Ziel gesetzt, junge Künstler jeglicher Art zu fördern und zu unterstützen. Auch «The Gateway» verfolgt dieses Ziel: «Dieses Konzert soll jungen Musikern eine Plattform bieten und auch junge Leute als Zuschauer erreichen», sagt Fischbacher.

Mit CD-Taufe

Nebst der Alternative-Rock-Band Kingsborough, die ihr Début gibt und eine CD tauft, und dem Rapper Stego wird am Samstag auch der Hip-Hop- Künstler Jamayl Maleek auftreten. Dieser war unter anderem als Vorband mit Xavier Naidoo auf Tournée und hat für den Weltraumsprung von Extremsportler Felix Baumgartner einen Titelsong geschrieben.

Morgen Samstag, Türöffnung um 19.30 Uhr im Eisenwerk Frauenfeld. Infos unter www.gateway.ch.