Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Musical: Ein Blick vor die Kulissen

Am 26. August wird das Musical «Seegfrörni» in Mammern Premiere feiern. Inzwischen ist das Bühnenbild fertiggestellt. Bauchef Hansueli Weibel weiss, warum es ausgerechnet graublau gestrichen wurde.
Gudrun Enders
Bauchef Hansueli Weibel lehnt mit den Kulissenbauern Heidi Weibel und Armin Stäheli an ein Element. (Bild: Reto Martin)

Bauchef Hansueli Weibel lehnt mit den Kulissenbauern Heidi Weibel und Armin Stäheli an ein Element. (Bild: Reto Martin)

WEININGEN. Die Firmen der Region lassen sich nicht lumpen. Wenn das Festival Mammern Classics ruft, dann werden unzählige Arbeitsstunden, Transporte oder Teile der Infrastruktur gesponsert. Dem Festival kommt dabei zugute, dass Bauchef Hansueli Weibel ein pensionierter Baumeister ist, der über ein funktionierendes Beziehungsnetz verfügt.

In der Werkstatt von Albert Germann in Weiningen etwa entstanden die Kulissen. Heute werden sie mit Traktor und Anhänger nach Dettighofen gebracht und dort in einer Scheune gelagert, bis in Mammern auf der Festwiese aufgebaut wird.

Farbgrund für Projektion

Die Kulisse für das von David Lang komponierte Musical «Seegfrörni» besteht aus 18 Elementen. Jedes Einzelteil ist eineinhalb mal vier Meter gross und 110 Kilogramm schwer. Sie werden in einem Bogen aufgestellt und montiert.

Die Farbe hat Florin Dora bestimmt, einer der Bühnenmeister am Schauspielhaus in Zürich. «Darauf werden dann die eigentlichen Bühnenbilder projiziert», sagt Bauchef Hansueli Weibel. Damit erklärt sich auch die zurückhaltende Farbgebung in graublau. Die ist perfekt aufgetragen, und das zweimal. Weibels Gattin Heidi schwang unter anderem die Farbrolle. Ebenso haben sich Armin Stäheli, Richard Schäfli und Roland Zanoni als Kulissenbauer hervorgetan. In der Schreinerei von Albert Germann durften die Kulissenbauer alle Maschinen nutzen. Er werde einen tiefen Spezialpreis ansetzen, versicherte Germann gestern vor den Medien.

Manche Kategorie ausverkauft

Intendant und Ausnahme-Musiker David Lang aus Mammern komponiert eigens für das Festival ein Musical. Premiere ist am 26. August. Bis zum 10. September wird die «Seegfrörni» achtmal aufgeführt in einem Zirkuszelt, das fast 500 Zuschauer fasst und bei der Badi Mammern aufgebaut wird. Mehr als ein Viertel der Karten sind schon verkauft. An zwei Abenden sind sogar schon bestimmte Kategorien ausverkauft.

www.mammernclassics.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.