Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MÜNCHWILEN: Eine klare Sache

Beat Steiner ist der neue Hinterthurgauer Friedensrichter. Der 56-jährige Eschliker war der einzige Kandidat für die Nachfolge von Verena-Baffj Johannsen.
Olaf Kühne

Olaf Kühne

olaf.kuehne@thurgauerzeitung.ch

Spannung versprach die Wahl nicht. Um die Nachfolge der im Herbst in Pension gehenden Hinterthurgauer Friedensrichterin Verena-Baffj Johannsen bewarb sich ein einziger offizieller Kandidat: Beat Steiner. Die Stimmberechtigten des Bezirks Münchwilen wählten ihn gestern denn auch zu ihrem neuen Friedensrichter. Von 8812 gültigen Stimmen entfielen 8400 auf den 56-jährigen Eschliker Agraringenieur.

Trotz des absehbar überdeutlichen Wahlresultats – auf Anfrage unserer Zeitung machte Beat Steiner gestern aus seiner Erleichterung keinen Hehl. «Ich freue mich sehr», sagte er. «Aber das klare Resultat ist natürlich auch ein Vertrauensbonus, der mich verpflichtet.»

1176 leere Wahlzettel

Obwohl Steiner von seiner Wahl ausgehen konnte, habe er sich im Vorfeld dennoch Gedanken gemacht. «Ich hatte schon eine gewisse Verunsicherung», sagte der Agraringenieur. «Und ich habe mich gefragt: Was machen die Stimmbürger mit den wenigen Informationen, die sie haben?»

Tatsächlich legten gestern auch 1176 Stimmbürger leer ein, 210 schafften es gar, einen ungültigen Wahlzettel abzugeben. Dennoch, im Vorfeld seiner Wahl hatte Beat Steiner zahllose Kontakte. Dies, obwohl sein Wahlkampf gerade mal aus einem Facebook-Profil bestand. «Ich wurde sehr oft angesprochen, nicht zuletzt auf den Artikel in der ‹Thurgauer Zeitung›.» Vereinzelt hätten ihn sogar Wildfremde zu Hause angerufen, um etwas über ihn zu erfahren.

Seinen ersten Arbeitstag als Friedensrichter des Bezirks Münchwilen hat Beat Steiner am 3. September. Sich zusammen mit seiner Vorgängerin einarbeiten will er indes schon vorher. Und im Herbst stehen für Steiner dann noch Kurse für frischgebackene Friedensrichter auf dem Programm.

Hinweis

Beat Steiners detaillierte Wahlresultate in den 13 Hinterthurgauer Gemeinden finden sich unter wahlen.tg.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.