MÜNCHWILEN: Das Puzzle setzt sich zusammen

Die evangelische Kirchgemeinde führt derzeit eine Musicalwoche für Kinder durch. Bevor die Teilnehmer am kommenden Wochenende auftreten können, steht noch viel Vorbereitung auf dem Programm.

Roman Scherrer
Drucken
Teilen
Die Tanzgruppe der Musicalwoche probt in der evangelischen Kirche für ihre Auftritte am Wochenende. (Bild: Donato Caspari)

Die Tanzgruppe der Musicalwoche probt in der evangelischen Kirche für ihre Auftritte am Wochenende. (Bild: Donato Caspari)

Roman Scherrer

roman.scherrer@thurgauerzeitung.ch

Im evangelischen Kirchenzen­trum Münchwilen geht es am Mittwochvormittag zu und her wie auf einem Pausenplatz. Kein Wunder, denn 42 Kinder machen hier gerade Pause. Sie essen Znüni, reden miteinander und rennen herum.

«In dieser Woche herrscht Ausnahmezustand im Kirchenzentrum. Eine schöne Sache», sagt Edith Rohrer Hess. Als sozialdiakonische Mitarbeiterin der Evangelischen Kirchgemeinde Münchwilen-Eschlikon koordiniert sie die Musicalwoche. Es ist ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche von der ersten bis zur siebten Klasse. Die Teilnehmer und Leiter haben ein gemeinsames Ziel vor Augen: Zwei Musical-Aufführungen des Stücks «Di 4 Fründe» am kommenden Wochenende. Das Musical erzählt die biblische Geschichte eines Gelähmten, der von vier Männern zu Jesus getragen wird, welcher den Gelähmten dann heilt. Während der Woche vertiefen die Kinder diese Geschichte in Kleingruppen.

Bis es zur Aufführung kommt, haben die Kinder noch viel vorzubereiten. «Es ist ein recht liederlastiges Musical», sagt Rohrer Hess. So üben die Kinder gemeinsam insgesamt 13 Lieder im Chor. Wegen des Ostermontags war der gestrige Mittwoch erst der zweite Tag, an dem geprobt werden konnte. Trotzdem klang der Chorgesang schon gut einstudiert. «Die Kinder haben vorgängig CDs mit den Liedern erhalten. So konnten sie sich bereits vorbereiten», so Rohrer Hess. An der Aufführung wird eine Live-Band den Gesang begleiten. Nach der Chorprobe teilen sich die Kinder in Projektgruppen auf. Dort geht es darum, Tanz, Theater und Sologesang zu üben und die Kulisse vorzubereiten. Natürlich klappt noch nicht alles auf Anhieb. Jeder ist aber mit grossem Enthusiasmus dabei. «Am Schluss klappt immer alles. Das wundert mich manchmal selbst», sagt Rohrer Hess lachend.
 

Leiter waren früher selbst Teilnehmer

Das Einstudieren des Musicals bleibt nicht an Edith Rohrer Hess selbst hängen. Sie wird dabei von mehreren Leitern unterstützt – Schüler, welche die dritte Oberstufe oder die Kantonsschule besuchen. «Sie machen das super. Sie bringen viel Frische und Kreativität mit», so Rohrer Hess. Die meisten von ihnen seien früher selbst Teilnehmer der Musicalwoche gewesen.

«Uns ist es ein Anliegen, dass die Kinder durch die Lieder und die Geschichte Gottes Liebe erleben können.» Grosse Freude macht Edith Rohrer Hess jeweils das Resultat einer solchen Woche: «Zu sehen, wie aus den Puzzleteilen der einzelnen Vorbereitungen ein Ganzes entsteht.»

Hinweis

Musical-Aufführungen am Samstag, 7. April und Sonntag, 8. April in der evangelischen Kirche Münchwilen. Eintritt frei, Kollekte.