Müllheimerinnen im Bundeshaus

MÜLLHEIM. Nationalrätin Edith Graf-Litscher war die herzliche Gastgeberin einer Gruppe von Müllheimerinnen auf Besuch im Bundeshaus. Nach Bern gefahren waren der gemeinnützige Frauenverein, die Landfrauen und drei Männer.

Drucken
Teilen

MÜLLHEIM. Nationalrätin Edith Graf-Litscher war die herzliche Gastgeberin einer Gruppe von Müllheimerinnen auf Besuch im Bundeshaus. Nach Bern gefahren waren der gemeinnützige Frauenverein, die Landfrauen und drei Männer. Ausführlich erzählte die Thurgauer SP-Nationalrätin über ihre vielfältige Parlaments- und Kommissionsarbeit und erwähnte die effizient strukturierten Tagesabläufe während der Session. Engagiert beantwortete sie die zahlreichen Fragen der Frauen. Auf der Besuchertribüne konnten die Müllheimerinnen miterleben, wie Ratspräsident Hansjörg Walter mahnte, dass der Ratssaal keine Telefonkabine sei. (mkz)