Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Motocross statt Ostereiersuche

Zum 57. Mal wird das Schollenholz am Ostermontag zur Motorsportarena. Es geht um Punkte für die Schweizer Meisterschaft. Die Trainingsläufe starten um 9 Uhr.
Am letztjährigen Ostermontags-Motocross: Fahrer der Lites-250-Kategorie in Aktion. (Bild: Andrea Stalder)

Am letztjährigen Ostermontags-Motocross: Fahrer der Lites-250-Kategorie in Aktion. (Bild: Andrea Stalder)

Das Spektakel für Motocross-Freunde ist vorprogrammiert. Die Elite-Fahrer der Kategorien Inter Swiss MX2 (125 ccm) und Inter Swiss MX Open bestreiten in Frauenfeld den ersten Lauf zur Schweizer-Meisterschaft 2018.Man darf gespannt sein, wer sich in der neuen Saison an der Spitze zeigen kann. Auch die Nachwuchsklassen finden immer wieder Platz im Zeitplan des Frauenfelder Ostermontags-Motocross. Dieses Jahr sind es die Mini85 auf ihren 85-Kubimeter-Maschinen. Der Parcours im Schollenholz ist herausfordernd. Das Rennen um die Nachfolge von Jeremy Seewer und Co. wird eng. Im Rahmen der Schweizer-Meisterschaft in der Kategorie Seitenwagen werden sich zudem Teams aus der Schweiz und einige Gastfahrer aus dem benachbarten Ausland auf der WM-Strecke in Frauenfeld messen.

Die ersten freien Trainings starten am Ostermontag bereits um 9 Uhr. Die Zeittrainings beginnen nach Plan um 10.30 Uhr. Nach der Mittagspause geht es um 13 Uhr los mit den Rennläufen. Kurz nach 18 Uhr wird der letzte Lauf des Tages zu Ende gehen. Natürlich dürfen auch mehrere Festwirtschaften, ein grosses Festzelt und ein Kinderland nicht fehlen.

Traditionsgemäss findet bereits am Ostersonntag auf dem Festplatz ein Gottesdienst mit dem Frauenfelder Pfarrer Samuel Kienast statt. Beginn ist um 14 Uhr. Seit vielen Jahren ist dieser Anlass beliebt bei Familien und Motorsportbegeisterten von Nah und Fern. Der Gottesdienst wird von der Nachwuchsband ApplejuiceIndia musikalisch begleitet. Die Parkplätze am Ostermontag sind ausgeschildert. Die Eintrittspreise fürs Motocross sehen folgendermassen aus: Erwachsene, 20 Franken; Kinder (sechs bis 14 Jahre), zehn Franken. (red)

www.motocross-frauenfeld.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.