Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Monumentale Kantaten

Frauenfeld Als Abschlussprojekt im Rahmen ihres Studiums «Master Chorleitung» an der Zürcher Hochschule der Künste führen Martin Kuttruff aus dem aargauischen Birr und Simon Menges aus Arbon ein Chor- und Orchesterkonzert auf. Auf Einladung der Abendmusiken findet dieses morgen Sonntag um 19 Uhr in der evangelischen Stadtkirche statt. Auf dem Programm stehen zwei wahrhaft monumentale Kantaten: der 42. Psalm «Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser» Op. 42 von Felix Mendelssohn Bartholdy und «Dona nobis pacem» von Ralph Vaughan Williams.

Die Entstehungsgeschichte der beiden Werke ist unterschiedlich. Während Mendelssohn 1837 den 42. Psalm in Martin Luthers Übersetzung auf seiner Hochzeitsreise mit der Pfarrerstochter Cécile Jeanrenaud vertonte, entstand «Dona nobis pacem» von Ralph Vaughan Williams im Jahr 1936 als Appell für den Frieden in dunkler Vorahnung eines neuen Weltkrieges. (red)

Eintritt frei, Kollekte frauenfelder-abendmusiken.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.