Mörderjagd beim Wandern auf der Höri

GAIENHOFEN. Erstmals findet am 16. Mai eine Krimiwanderung auf der Halbinsel Höri auf der deutschen Seite des Untersees statt. Dieses Angebot ist besonders für Hobbykriminalisten spannend.

Drucken
Teilen

GAIENHOFEN. Erstmals findet am 16. Mai eine Krimiwanderung auf der Halbinsel Höri auf der deutschen Seite des Untersees statt. Dieses Angebot ist besonders für Hobbykriminalisten spannend. Bei der geführten Wanderung rund um Gaienhofen klären die Teilnehmer – getarnt als «Soko Höri» – einen Mordfall auf. Dafür gibt es auf der Strecke viele Indizien. Die Wanderung wird mit spannenden Geschichten von Schauspieler und Gästeführer Klaus Millmeier begleitet.

Mit leckerem Vesper

Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Tourist-Information in Gaienhofen. Im Preis von 32 Euro pro Person sind die geführte Krimiwanderung, ein Sektempfang zu Beginn sowie ein kleines Vesper mit Speck, Holzofenbrot und Schnapsprobe während der Tour enthalten. Die Veranstaltung dauert maximal sieben Stunden. Es wird eine Wegstrecke von maximal zehn Kilometern zurückgelegt.

Eine Anmeldung ist bei Original Landreisen erforderlich unter der Telefonnummer 0049 7634 569 56 26 und im Internet unter www.original-bodensee.de. Weitere Termine für die Krimiwanderung auf der Höri: 13. und 26. Juni. (red.)

Aktuelle Nachrichten