Mit der Kantonalbank mittwochs gratis ins Kino

WEINFELDEN. Die Thurgauer Kantonalbank ändert ihr Jugendprogramm. Gab es bislang für junge Kunden Vergünstigungen, die in der ganzen Schweiz bezogen werden konnten, so konzentriert sich die Bank nun auf ein regionales Angebot. Junge erhalten freien Eintritt in Kinos in Weinfelden, Frauenfeld, Wil und Konstanz.

Inge Staub
Drucken
Teilen
Junge Leute mit TKB-Konto geniessen Filme kostenlos – mittwochs. (Archivbild: Richard Overtoom)

Junge Leute mit TKB-Konto geniessen Filme kostenlos – mittwochs. (Archivbild: Richard Overtoom)

«Meine erste Freiheit, meine erste Bank»: Schweizer Finanzinstitute umwerben junge Erwachsene intensiv. Sie setzen darauf, dass sich aus dem ersten Konto eine langfristige Kundenbeziehung entwickelt. Auch die Thurgauer Kantonalbank bemüht sich, junge Kunden zu gewinnen. Die Bank offeriert neu Kunden im Alter zwischen 12 und 23 Jahren Gratiseintritte ins Kino. Jeweils mittwochs können junge Leute auf Kosten der TKB ins Kino gehen.

«Ein echter Mehrwert»

Bis anhin hatte die TKB ihren jungen Kundinnen und Kunden kostenlos die Vorteils- und Rabattkarte Stucard angeboten. Diese bietet Vorteile in der ganzen Schweiz, jedoch mehrheitlich in städtischen Zentren ausserhalb des Kantons. Entsprechend haben nur wenige die Angebote genutzt. Aus diesem Grund hat sich die TKB entschlossen, ein eigenes Angebot zu lancieren, «das jungen Menschen im Thurgau einen echten Mehrwert bietet». Die Bank ist überzeugt, «dass der Kino-Mittwoch einem Bedürfnis unserer jungen Kundinnen und Kunden entspricht».

Nicht in Romanshorn

Die Partnerkinos sind Liberty in Weinfelden, Schlosskino in Frauenfeld, Cinewil in Wil und Cinestar in Konstanz. Bei der Auswahl der Kinos habe sich die Bank nach den Kundenbedürfnissen gerichtet, sagt Mediensprecherin Melanie Frei. «Zudem wollten wir eine möglichst breite Abdeckung im Kanton erreichen.» Da ein Grossteil der Filmbegeisterten in der Region Bodensee Kinos in Konstanz besucht, hat sich die Kantonalbank entschlossen, auch mit einem deutschen Kino zusammenzuarbeiten. Melanie Frei betont: «Die TKB hat die Zusammenarbeit mit allen Kinos im Kanton geprüft.» Nicht dabei ist das Kino Roxy in Romanshorn. Die Mediensprecherin begründet dies damit, dass das Roxy mittwochs ausschliesslich Kulturfilme zeige, die sich nicht in erster Linie an Jugendliche richteten. Die Bank schliesst eine spätere Zusammenarbeit nicht aus.

Zur Neulancierung des Jugendprogramms gehört auch die Einführung einer neuen Maestro-Karte – der TKB Maestro Young & Student. Diese muss beim Kinobesuch zusammen mit einem Code vorgezeigt werden. Diesen gibt es per TKB-Webseite oder App.

Die TKB bündelt ihre Dienstleistungen für Junge in drei Servicepaketen: Young, Student und Starter. Gemeinsam ist allen Paketen der Gratiskinoeintritt am Mittwoch. Die weiteren Zusatzleistungen variieren. In den Servicepaketen Young und Student ist eine kostenlose Kreditkarte enthalten. Wer ein Servicepaket für Jugendliche und Berufseinsteiger eröffnet, erhält eine Mehrfahrtenkarte mit sechs Nachtzuschlägen à fünf Franken.

Andere Banken ködern junge Kunden ebenfalls mit zusätzlichen Leistungen. Die St. Galler Kantonalbank vergibt die Rabattkarte Stucard. Studenten können bei der Zürcher Kantonalbank gratis Diplomarbeiten drucken lassen. Bei den Raiffeisenbanken profitieren die jungen Kunden von den Zusatzangeboten, die für alle Kunden gelten: Tickets für die Sonntagsspiele der Raiffeisen Super League zum halben Preis, Ski-Tageskarten zum halben Preis in 19 Skigebieten. Für Konzert- und Eventtickets gibt es bis zu 50 Prozent Rabatt. Der Eintritt in über 490 Museen ist gratis.

Tickets für Konzerte beliebt

«Insbesondere die Ticketangebote für Konzerte sind bei Jugendlichen sehr beliebt», sagt Mediensprecherin Simone Isermann. «Jugendliche haben unterschiedliche Interessen. Mit unseren verschiedenen Angeboten treffen wir ihre Vorlieben sehr gut.» Die Raiffeisen-Gruppe konnte in diesem Jahr die Zahl ihrer Jugendkonten um zehn Prozent steigern.