Mit 1,6 Promille in einen Gartenzaun

ETTENHAUSEN. Ein alkoholisierter Automobilist und seine Beifahrerin haben sich am Sonntag bei einem Selbstunfall in Ettenhausen leicht verletzt. Der 32-Jährige war nach 21.30 Uhr auf der Rüetschbergstrasse aus Aadorf kommend in Richtung Seelmatten unterwegs.

Drucken
Teilen

ETTENHAUSEN. Ein alkoholisierter Automobilist und seine Beifahrerin haben sich am Sonntag bei einem Selbstunfall in Ettenhausen leicht verletzt. Der 32-Jährige war nach 21.30 Uhr auf der Rüetschbergstrasse aus Aadorf kommend in Richtung Seelmatten unterwegs. Ausgangs Ettenhausen verlor der Autofahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen, kam rechtsseitig über den Strassenrand und kollidierte mit einem Gartenzaun. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach liegend auf der Strasse zum Stillstand. Fahrer und Beifahrerin konnten den Wagen selbständig verlassen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital.

Beim Unfallverursacher wurde ein Atemluft-Test durchgeführt. Dieser ergab gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau einen Wert von rund 1,6 Promille, worauf die Staatsanwaltschaft Frauenfeld eine Blutprobe anordnete. Am Unfallwagen entstand Sachschaden von rund 8000 Franken. Der Schaden am Gartenzaun wurde auf 4000 Franken geschätzt. (red.)