Michael Wrase referiert in Wängi

WÄNGI. Michael Wrase kennt den Nahen Osten aus dem Effeff. Seit Jahren berichtet er aus den Brennpunkten, unter anderem auch in unserer Zeitung. Morgen abend nun hat ihn der Verein w.u.k. – Wängi und Kultur eingeladen.

Merken
Drucken
Teilen
Michael Wrase Nahostkorrespondent und Referent (Bild: pd)

Michael Wrase Nahostkorrespondent und Referent (Bild: pd)

WÄNGI. Michael Wrase kennt den Nahen Osten aus dem Effeff. Seit Jahren berichtet er aus den Brennpunkten, unter anderem auch in unserer Zeitung. Morgen abend nun hat ihn der Verein w.u.k. – Wängi und Kultur eingeladen. «In seinem einstündigen Referat geht er den Ursachen für die katastrophale Situation in der Region auf den Grund und berichtet über seine persönlichen Erfahrungen mit den Leidtragenden der Krisen», schreibt der Verein in seiner Einladung und verspricht: «Ein spannender Vortrag über die aktuelle Situation im Nahen Osten von einem absoluten Kenner der Region und der politischen Verhältnisse.» (kuo)

Freitag, 23. Oktober, 20.15 Uhr Neuhaus Wängi, www.w-u-k.ch