Meisterlicher Hörgenuss

WARTH. Im Fokus des 3. Ittinger Sonntagskonzerts stehen Klaviertrios – dargeboten von drei erstklassigen Musikern. Am 15. Januar um 11.

Drucken

WARTH. Im Fokus des 3. Ittinger Sonntagskonzerts stehen Klaviertrios – dargeboten von drei erstklassigen Musikern. Am 15. Januar um 11.30 Uhr erwartet Konzertbesucher in der Kartause Ittingen ein Klaviertrio-Konzert in einer aussergewöhnlichen Besetzung mit jungen hochtalentierten Musikern und gleichzeitig mehrfachen Preisträgern.

Nicolas Altstaedt, ausgezeichnet mit dem Credit Suisse Young Artist Award 2010, war einer der letzten Schüler von Boris Pergamenschikow. Die Kritik gerät ins Schwärmen: «Den Namen Altstaedt wird man sich merken müssen.» Mit dem argentinischen Pianisten José Gallardo und dem ungarischen Geiger Barnabás Kelemen tritt Altstaedt gerne und regelmässig auf.

Mit seiner «natürlichen Musikalität» und seinen «meisterlichen technischen Fähigkeiten» («The Guardian») hat der ungarische Geiger Barnabás Kelemen die Aufmerksamkeit der Musikwelt auf sich gelenkt. Und an der gemeinsamen CD von Altstaedt und Gallardo lobt der Musikredaktor Alain Steffen «die Ungezwungenheit und die Spielfreude, die in jedem Takt spürbar sind und die Interpretationen zu einem lebendigen, atmenden Organismus werden lassen». (mgt.)

Aktuelle Nachrichten