MEHR THURGAU: Eine Sonntagszeitung für den Thurgau

Morgen erscheint die «Ostschweiz am Sonntag» zum ersten Mal mit einer Thurgauer Ausgabe. Auch der überregionale Teil der Zeitung wird aufgewertet.

Drucken
Teilen
Ab der morgigen Ausgabe der Ostschweiz am Sonntag gibt es neue einen Thurgauer Teil. (Bild: URS JAUDAS)

Ab der morgigen Ausgabe der Ostschweiz am Sonntag gibt es neue einen Thurgauer Teil. (Bild: URS JAUDAS)

Es ist eigentlich nicht gerade en vogue, eine neue Zeitung herauszubringen. Gerade erst vor drei Wochen ist die Sonntagsausgabe des Zeitungsverbundes Nordwestschweiz zu einer Wochen­end-Zeitung mit Erscheinungstag Samstag umfunktioniert ­worden. Trotzdem hat die Geschäftsleitung der Tagblatt Medien beschlossen, für den Kanton Thurgau eine eigene Ausgabe der «Ostschweiz am Sonntag» herauszugeben.

Ziel ist es, die Zeitung im Thurgau besser zu verankern. Konkret heisst dies, die Redaktion der «Thurgauer Zeitung» hat ab sofort in jeder Ausgabe deutlich mehr Platz zur Verfügung, und zwar an prominenter Lage. Damit wird die Berichterstattung über den Thurgau mehr als verdoppelt. Und zudem müssen die Leserinnen und Leser die Thurgauer Geschichten nicht lange suchen.

Die Thurgau-Seiten eröffnen den Regionalbund mit dem Namen «Thurgau und Ostschweiz». Diese Artikel werden hauptsächlich vom Kantonalressort der «Thurgauer Zeitung» unter der Leitung von Christian Kamm geschrieben. In der Fortsetzung dieses Bundes kommen die Berichte über die übrige Ostschweiz.

Mehr Nachrichten und Hintergründe

Generell wird die «Ostschweiz am Sonntag» überarbeitet und aufgewertet. So wird auch der überregionale Nachrichtenteil ausgebaut. Konkret heisst dies: mehr Ausland, mehr Wirtschaft und mehr Sport. Dasselbe gilt für die Kultur, die neu auf zwei Seiten stattfindet. Die OaS bietet zudem mehr Themen aus den Bereichen Gesellschaft und Lebensart, mehr Genuss und mehr Wissen als bisher.

Die «Ostschweiz am Sonntag» bietet Hintergründiges und Neues aus der Region, klassischen Sonntagslesestoff mit längeren Stücken, aber auch Meinungen und Analysen. Auch personell hat es eine wichtige Änderung gegeben: Geleitet wird die «Ostschweiz am Sonntag» seit kurzem durch die Blattmacherin Odilia Hiller. Abonnenten der «Thurgauer Zeitung» erhalten das Jahresabo für nur gerade 14 Franken – also fast geschenkt. Für alle Leser der «Thurgauer Zeitung», welche bisher darauf verzichtet haben, dieses Geschenk anzunehmen, gibt es jetzt die Gelegenheit, die neue OaS kennen zu lernen (siehe auch Inserat auf Seite 54).

Gratis zum Schnuppern bestellen

Sie erhalten am 26. März eine Bestellkarte, mit der sie die Zeitung für drei Sonntage gratis bestellen können. Diese Karte geht auch an Haushalte, welche noch keine «Thurgauer Zeitung» abonniert haben. Die Internet-Nutzer ­können morgen kostenlos die ­E-Paper-Version lesen. (red)

www.thurgauerzeitung.ch/sonntag