Mehr Pflegefamilien

St. Gallen In St. Gallen ist seit 2013 der Kanton zuständig für die Aufsicht über die Pflegefamilien. Die Anzahl Pflegefamilien hat seither stetig zugenommen, wie die Staatskanzlei mitteilt. Ursprünglich wurde mit 180 Pflegefamilien gerechnet.

Merken
Drucken
Teilen

St. Gallen In St. Gallen ist seit 2013 der Kanton zuständig für die Aufsicht über die Pflegefamilien. Die Anzahl Pflegefamilien hat seither stetig zugenommen, wie die Staatskanzlei mitteilt. Ursprünglich wurde mit 180 Pflegefamilien gerechnet. Ende 2015 betreuten 253 Pflegefamilien insgesamt 338 Pflegekinder. Knapp ein Drittel aller Pflegeeltern sind Verwandte des Pflegekindes. Häufig sind es Grosseltern, auch Onkel, Tanten, ältere Geschwister, die diese anspruchsvolle Betreuungsaufgabe übernehmen. Gut die Hälfte aller Pflegekinder ist über zwölf Jahre alt, lediglich fünf Prozent sind jünger als drei Jahre. (red.)