Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mehr Passagiere nutzen den ÖV im Thurgau

Verkehr Im Jahr 2016 beförderte der öffentliche Verkehr im Kanton Thurgau 39,2 Millionen Passagiere. Das sind deutlich mehr Fahrgäste mehr als noch 2015, teilt die Abteilung Öffentlicher Verkehr des Kantons mit. Auf den Schnellzugslinien Winterthur– Romanshorn, Winterthur–Konstanz und Konstanz–St. Gallen reisten im vergangenen Jahr 9,4 Millionen Passagiere. Das seien 445000 Personen oder fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Die Hälfte dieses Wachstums ging auf das Konto der im Fahrplan 2016 erstmals verkehrenden Regionalexpress-Züge Konstanz– St. Gallen, heisst es in der Mitteilung.

Auf jenen S-Bahn-Linien, die einen Vergleich zuliessen, konnte ein Wachstum von 2,1 Prozent festgestellt werden. Gesamthaft reisten im vergangenen Jahr 17,9 Millionen Passagiere mit den S-Bahnen. Die regionalen Buslinien beförderten 6,9 Millionen Passagiere. Die Schifffahrtsbetriebe auf Bodensee, Untersee und Rhein konnten im Vergleich zum Vorjahr 5,3 Prozent mehr Fahrgäste begrüssen, total 1,2 Millionen Passagiere. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.