Marktüblichen Zins anwenden

FRAUENFELD. Der Regierungsrat ist mit der Änderung der Verordnung über die Anlage beschlagnahmter Vermögenswerte einverstanden. Dies teilt er dem Bundesamt für Justiz mit. Die Änderung betrifft die Höhe der Verzinsung beschlagnahmter und hinterlegter Bargelder.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der Regierungsrat ist mit der Änderung der Verordnung über die Anlage beschlagnahmter Vermögenswerte einverstanden. Dies teilt er dem Bundesamt für Justiz mit. Die Änderung betrifft die Höhe der Verzinsung beschlagnahmter und hinterlegter Bargelder. Anstelle des relativ hohen Satzes für Steuervorauszahlungen soll neu ein marktüblicher Zins zur Anwendung gelangen. (id)