Marita Leichtle tritt als Rektorin des BfGS zurück

FRAUENFELD. Marita Leichtle tritt als Rektorin des Bildungszentrums für Gesundheit und Soziales (BfGS) auf den 31. Juli 2014 zurück. Dies teilt das Amt für Berufsbildung und Berufsberatung des Kantons Thurgau mit.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Marita Leichtle tritt als Rektorin des Bildungszentrums für Gesundheit und Soziales (BfGS) auf den 31. Juli 2014 zurück. Dies teilt das Amt für Berufsbildung und Berufsberatung des Kantons Thurgau mit. Marita Leichtle geht auf diesen Zeitpunkt in Pension, nachdem sie über 30 Jahre im Dienste des Kantons Thurgau gestanden hat und mehr als 25 Jahre davon das BfGS als Rektorin geführt hat.

Marita Leichtle hat in dieser Zeit das BfGS zu einer Bildungsstätte geformt, die als Berufsfachschule und Bildungsinstitution schweizweit einen hervorragenden Namen geniesst. Zu ihren besonderen Leistungen gehören die erfolgreiche Fusion von drei Pflegeschulen im Thurgau zum BfGS, die Einführung der neuen Grundbildung Fachangestellte Gesundheit sowie die Einführung der Höheren Fachschule für Gesundheit.

Das Departement für Erziehung und Kultur dankt Marita Leichtle für ihren langjährigen Einsatz zugunsten des beruflichen Nachwuchses im Gesundheits- und Sozialwesen. (red.)

Aktuelle Nachrichten