Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mädchen und Fussball

RESTZUCKER
David Angst

Frauenfussball liegt ja voll im Trend. Heutzutage berichtet das Fernsehen über jedes Länderspiel, und Ramona Bachmann ist fast so bekannt wie Xherdan Sakhiri. Im Hinterthurgau zum Beispiel hat es zu wenig Trainer, weil so viele Mädchen tschutten wollen.

In der Region Sulgen aber ist es genau umgekehrt. Ein Nachwuchstrainer verteilte 500 Flyers, worauf sich gerade mal drei Mädchen gemeldet haben. Alle anderen schieben lieber Puppen durch die Gegend. Wahrscheinlich tragen sie auch noch Röcke und besuchen die Sonntagsschule. Die Gegend um Sulgen gehört ja zum Thurgauer Bible Belt. Da ziemt es sich nicht, dass Mädchen in kurzen Hosen sich um einen Ball balgen. Irgend so ein Gender-Institut müsste da mal eine Studie machen.

Über Bundesrat Schneider-Ammann konnte man bisher ja vieles sagen, aber nicht, er sei wissenschaftsfeindlich. Jetzt kommen aber Zweifel auf. Will er doch die zukunftsgerichtete landwirtschaftliche Forschung aus dem Thurgau entfernen und im freiburgischen Posieux konzentrieren. Was doch eher erstaunt, da die beiden Adjektive zukunftsgerichtet und freiburgisch ganz schlecht zusammenpassen.

Verschärfend kommt hinzu, dass Schneider-Ammann die Mitarbeiter der Forschungsanstalt Tänikon per Videobotschaft informierte, dass ihre Arbeitsplätze verlagert werden. Vergeblich warteten sie darauf, dass er zum Schluss noch sagte: «Das war nur ein Freiburger Witz. Ihr wisst ja: Rire, c’est bon pour la santé.» Er meinte es bitterernst. Und so werden sie in Zukunft in Posieux Dinge untersuchen wie, ob die Stauden der Kartoffeln nach unten wachsen, wenn man die Knolle verkehrt herum setzt.

David Angst

david.angst@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.