Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Machen Sie die Nase frei!

Murgspritzer

«Hatschi ..., haaaatschi ...» – «Gesundheit!» Der Sommer ist passé, die Heupfnüsel-Monate liegen in noch weiterer Ferne. Doch aktuell sitzen die Nas­tüechli bei Fräuli und Leuli locker. «Was liegt denn in der Luft», fragt man sich zwischen Aumühle und Allmend. Zu den Ursachen der Erkältung gibt es Spekulationen hüben wie drüben. Der Staub von den Motocrossrennen? – Nein, die sind längst vorbei. Mehr Abgas wegen des Mehrverkehrs nach dem Baustellensommer? – Nein, Frauenfeld ist doch jetzt eine Velostadt. Vielleicht sind es gar die Bälle der SRF-Urban-Golfer? – Neeeeein, die wären zwar ideal, um Nasen zu verstopfen, aber doch viel zu gross.

Schuld ist vielleicht auch der meteorologische Temperatursturz. So oder so: Es gilt, den Pfnüsel auszukurieren. Denn im Gegensatz zu den Spekulation ist etwas so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Rübenkampagne 2017 läuft, und wenn der erdig-karamellige Duft wieder über der Stadt liegt, sollte die Nase wieder frei sein. (sko)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.