Lokal ansässige Firmen sind unter den Nominierten

Drucken
Teilen

Frauenfeld Insgesamt 41 Unternehmen aus der Baubranche hat «bausinn.ch» für ihren vorbildlichen Bausinn nominiert. Von fünf Ostschweizer Unternehmen stammen zwei aus Frauenfeld: die Müller Gleisbau AG (vorbildlich in der Schweisstechnik) und die Metallbauunternehmung Tuchschmid AG. Letztere leistet Überdurchschnittliches als Arbeitgeber und in der Ausbildung und weist ein herausragendes Engagement in den Bereichen Neue Märkte, Innovation, Energie und Digitalisierung auf, teilt «bausinn.ch» mit. Am 28. Februar werden die Gewinner offiziell im Landesmuseum in Zürich ausgezeichnet.

Baubranche leistet sechs Prozent des Schweizer BIP

«Bausinn.ch» setzt sich für mehr Wertschätzung für die Schweizer Baubranche und für den Berufsstolz der Baufachkräfte ein. Die Baubranche trägt mit sechs Prozent zum Bruttoinlandprodukt bei. 327000 Mitarbeitende und 25000 Lernende in über 50 Berufen leisten ihren Beitrag zur gebauten Schweiz. Trägerorganisationen von «bausinn.ch» sind AM Suisse, Gebäudehülle Schweiz, der Schweizerische Baumeisterverband, der Schweizerische Gerüstbauunternehmer-Verband, der Schweizerische Maler- und Gipserunternehmer-Verband und der Verein für Schweisstechnik. (red)