Lohr mit grossem Vorsprung

FRAUENFELD. Obwohl die CVP 1,3 Prozentpunkte verliert, war Christian Lohrs Sitz nie in Gefahr. Zum Schluss liegt der Bisherige deutlich auf dem ersten Platz. 22 356 Stimmen erreicht Lohr, der Zweitplazierte Josef Gemperle 10 467, also weniger als die Hälfte davon.

Drucken
Teilen
Christian Lohr CVP-Nationalrat Kreuzlingen (Bild: Andrea Stalder)

Christian Lohr CVP-Nationalrat Kreuzlingen (Bild: Andrea Stalder)

FRAUENFELD. Obwohl die CVP 1,3 Prozentpunkte verliert, war Christian Lohrs Sitz nie in Gefahr. Zum Schluss liegt der Bisherige deutlich auf dem ersten Platz. 22 356 Stimmen erreicht Lohr, der Zweitplazierte Josef Gemperle 10 467, also weniger als die Hälfte davon. «Das ist keine Selbstverständlichkeit», sagt Lohr. Auch ihm war nicht entgangen, dass Josef Gemperle und Ruedi Heim einen intensiven Wahlkampf betrieben hatten. Lohr führt das gute Resultat auf seine Arbeit im Nationalrat zurück. Ausserdem dürfe man nicht ausser Acht lassen, dass er durch sein ausserparlamentarisches Engagement breit vernetzt sei, zum Beispiel in den Sportverbänden. (da)