Liedtexte in Bewegung umsetzen

Der 19jährige Benjamin Wirz tanzt in seiner Freizeit Hip-Hop. Die Choreographien gestaltet er oft selber. «Für meine Choreos sind die Texte der Lieder bedeutend.» Er hört sich den Song mehrfach an, denn nach zwei Wochen spürt er die Stimmung des Sängers stärker.

Drucken
Teilen

Der 19jährige Benjamin Wirz tanzt in seiner Freizeit Hip-Hop. Die Choreographien gestaltet er oft selber. «Für meine Choreos sind die Texte der Lieder bedeutend.» Er hört sich den Song mehrfach an, denn nach zwei Wochen spürt er die Stimmung des Sängers stärker. Der Hobbytänzer interpretiert dann den Text in Bewegung.

Mit 12 Jahren besuchte er erstmals Lucas-Streetdance-School in Aadorf. «Als ich in St. Gallen meine Lehre als Damenschneider angefangen habe, ging ich in Aadorf viermal wöchentlich ins Tanztraining.» Allmählich nahm er alleine oder mit seiner Tanzgruppe an Meisterschaften und Wettbewerben teil. Die Gruppe wird für Auftritte gebucht und tanzt auch an Firmenanlässen. Im vergangenen Jahr gab Benjamin einen Hip-Hop-Schnupperkurs. Seine Vorbilder sind die Lehrer der Tanzschule. (lua)

Aktuelle Nachrichten