Lieder, Geheul, Tempowechsel

Frauenfeld Das ist Musikkabarett mit entrücktem, subversivem, hartem Heimat-Groove. Nach «Schwäfu» im vergangenen Jahr präsentieren Schertenlaib und Jegerlehner heute abend im Eisenwerksaal ihr neues Programm «Zunder». Beginn ist um 20 Uhr.

Merken
Drucken
Teilen

Frauenfeld Das ist Musikkabarett mit entrücktem, subversivem, hartem Heimat-Groove. Nach «Schwäfu» im vergangenen Jahr präsentieren Schertenlaib und Jegerlehner heute abend im Eisenwerksaal ihr neues Programm «Zunder». Beginn ist um 20 Uhr. Das sind temporeiche Lieder, Wortwitz und neue Geschichten. Schertenlaib und Jegerlehner heissen im richtigen Leben Gerhard Tschan und Michel Gsell. Sie frönen ihrer Liebe zur melodiösen Langeweile, singen aus der Nische, hauen auf den Putz und schlagen Funken. Die Zukunft kommt ihnen entgegen. Ihr Spiel ist nicht aus. Sie spielen sich nichts vor, sie führen sich auf und suchen den Rhythmus der Zeit. (red.)

Heute, 20 Uhr, Eisenwerksaal