Lieber Bungee-Jumping als Prügel

Am Montagabend zog Hochbauzeichnerin Désirée Ilg (28) aus Thundorf ins Finale des «Bachelor» auf 3+. Sie überzeugte Rafael mit ihrem strahlenden Lächeln. Ihre Mitstreiterinnen sieht sie nicht als Konkurrenz an.

Aylin Erol
Drucken
Teilen
Désirée Ilg Finalistin beim Bachelor Hochbauzeichnerin (Bild: pd)

Désirée Ilg Finalistin beim Bachelor Hochbauzeichnerin (Bild: pd)

Sie sind neben Belinda und Esra eine der Finalistinnen beim «Bachelor». Wie haben Sie es so weit gebracht?

Désirée Ilg: Ich bin einfach so wie ich bin und habe mich nicht extra für Rafael verstellt. Auch Tricks hatte ich keine auf Lager, aber anscheinend war das ja genug. Rafael hat eine sehr sympathische Ausstrahlung und scheinbar hat ihn auch mein Lächeln überzeugt.

Esra ist laut «Blick am Montagabend» auf Belinda losgegangen und hat deren Freundin die Nase blutig geschlagen. Was halten Sie von dieser Aktion?

Ilg: Beide sind eigentlich nicht der Typ für Prügeleien, weshalb ich mir einfach nicht vorstellen kann, wie es dazu kommen konnte. Als ich es hörte, war ich sehr überrascht. An diesem Abend habe ich die Sendung selbst mit meinen Freunden am Bellevue mitverfolgt.

Was halten Sie von Ihren Konkurrentinnen?

Ilg: Ich mag sie eigentlich beide und sehe sie nicht als Konkurrentinnen an. Wenn Rafael sich nicht für mich entscheidet, dann soll es eben so sein. Es wäre schwerer für mich, wenn wir alle ähnlich aussehen würden. Aber so weiss ich, dass Rafael auf unseren Charakter eingeht.

Was hat Sie dazu bewogen, sich beim «Bachelor» zu bewerben?

Ilg: Das war eigentlich eine sehr spontane Aktion, als ich das Inserat gesehen habe. Ich dachte mir, ich wage einmal etwas, vor allem, weil ich schon längere Zeit keinen Partner hatte. Meine Freunde und Familie waren aber sehr überrascht, weil sie nicht gedacht hätten, dass ich bei einer solchen Sendung mitmachen würde.

Bereuen Sie Ihre Entscheidung?

Ilg: Nein, ich habe viele Erfahrungen gesammelt und Spannendes erlebt. Es war toll, einmal hinter die Kulissen einer solchen Sendung zu sehen. Ich hätte mir nur gewünscht, dass wir mehr Action gehabt hätten. Bungee-Jumping hätte ich toll gefunden.