Licht in der Höhle

Sana Tamzini, derzeitiger Gast in der Künstlerresidenz Chretzeturm in Stein am Rhein, lädt am Sonntag zum Kunsthappening ein.

Drucken
Teilen

STEIN AM RHEIN. Elisabeth Schraut, Kuratorin der Künstlerresidenz Chretzeturm, und Sana Tamzini, Chretzeturm-Stipendiatin, eröffnen diesen Sonntag um 11 Uhr die Lichtinstallation «Fünf-Minuten-Höhle», die am Sonntag bis 18 Uhr besucht werden kann. Die tunesische Künstlerin Sana Tamzini hat ihren Aufenthalt am Chretzeturm dazu genutzt, in engem Kontakt mit der Steiner Bevölkerung eine Lichtinstallation zu entwickeln. Durch die Vermittlung von Katharina Läuppi-Henke konnte Tamzini mit zahlreichen Steiner Bewohnern und Bewohnerinnen auf beiden Seiten des Rheinufers Kontakte knüpfen. In den Gesprächen konnte Sana Tamzini einen Einblick in die Steiner Geschichte und Geschichten gewinnen und dabei die Seele des «Städtli» ergründen.

Von den Parkplätzen Untertor und Strandbad ist die historische Brauerei-Eishöhle in 15 bis 20 Minuten zu Fuss zu erreichen; der Weg ausgeschildert. (red.)